QR-Code

Der QR-Code (Quick-Response-Code) wurde entwickelt, um einen schnellen und sicheren Zugriff auf elektronische Daten zu ermöglichen. Der QR-Code ist ein zweidimensionaler Code der von 4 Mitarbeitern des japanischen Automobilzulieferers Denso für logistische Aufgaben entwickelt wurde.

In neuerer Zeit hat sich dieser Code für die Verwendung im Konsumentenbereich etabliert. Oft wird mit den Codes ein schneller Zugriff auf internetbasierte Daten bereitgestellt, zum Beispiel auf Werbeträgern und Verpackungen sowie in Printmedien.

QR-Codes bestehen aus quadratischen Feldern, in denen die Anordnung und die Anzahl der sogenannten Module die codierten Daten binär darstellen.

Kennzeichnung mit dem QR-Code

QR-Codes können auf vielfältige Weise gedruckt werden. In der industriellen Kennzeichnung werden folgende Verfahren eingesetzt:

BMW Bremsbelag mit QR-Code und Chargennummer bedruckt
Auf dem abgebildeten Bremsbelag wurde mit einem Leibinger-InkJet-Drucker ein QR-Code des Herstellers BMW gedruckt. In der Automobilindustrie kommen diese häufig für die Kennzeichnung und Beschriftung von Produkten zum Einsatz.

Synonyme

Siehe auch

Glossar-Startseite