Farbumschlagtinte

Farbumschlagtinte für industrielle InkJet-Drucker wird zur Verpackungskennzeichnung in der Lebensmittelindustrie eingesetzt. Deswegen muss diese Tinte für den indirekten Kontakt mit Nahrungsmitteln zugelassen sein.

Anwendung

Der Umschlag im Farbton erfolgt durch die Dampfsterilisation beziehungsweise Pasteurisierung des Produktes bei ca. 120° C über einen definierten Zeitraum, zum Beispiel innerhalb von 5 Minuten. Der Farbumschlag erfolgt meist von schwarz nach blau, aber auch von grün zu blau wird gerne verwendet. Die thermochromatische Tinte bedruckt alle bekannten Oberflächen wie Aluminium, Weißblech und Glas. Ebenso ist eine gute Haftung auf diesen Untergründen wichtig.

Vor dem Einsatz von Farbumschlagtinten sollte immer ein Produktionstest mit Originalmaterial erfolgen.

Synonyme

Siehe auch

Glossar-Startseite