Starten Sie mit unserer Tauschprämie erfolgreich durch. Beim Kauf eines Leibinger JET 2 neo oder JET 3 up bis zum 30.11.2020 erhalten Sie die Prämie als Nachlass. Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot. Bitte fragen Sie an.

Historie

Beschriftungssysteme von WOLF-Signiertechnik – über 85 Jahre Innovation und Tradition

Die Unternehmensgeschichte von WOLF-Signiertechnik, dem Hersteller für kundenfreundliche Beschriftungssysteme, beginnt im Jahr 1932 als Karl Wolf die Stempelfabrik Wolf gründete. Bis zum heutigen Zeitpunkt werden alle technischen und wirtschaftlichen Herausforderungen ganz im Sinne der Kunden gemeistert. Mit Innovation und Tradition werden Beschriftungssysteme im Dienst der Kunden hergestellt.

Foto der Firma WOLF-Signiertechnik/Stempelfabrik-Wolf in der Frankfurter Straße, Siegen

Meilensteine

  1. Am 1.11.1932 gründet Karl Wolf die Firma Stempelfabrik Wolf.

  2. Am 16.12.1944 zerstören Brandbomben das Firmengebäude.

  3. Einer der Söhne des Gründers, Herr Heinz Wolf, tritt in das Unternehmen ein.

  4. Wiederaufbau des Betriebsgebäudes.

  5. Es erfolgt die Änderung der Firmierung - Karl Wolf und sein Sohn Heinz sind gleichberechtigte Inhaber der Stempelfabrik Wolf & Co.

  6. Das erste "Druckautomat" vom Typ SD-4 wird an einen Kunden aus der Stahlindustrie geliefert.

  7. Der Firmengründer Karl Wolf stirbt am 13.09.1970 - Fortführung des Unternehmens durch Heinz Wolf.

  8. Der Druckautomat SDFSN-4 löst die SD-Baureihe ab.

  9. Die beiden Kinder von Heinz Wolf treten in die Unternehmung ein.

  10. Mit der Einweihung eines Anbaus an das bestehende Firmengebäude erfolgt ein großer Schritt in Richtung Zukunftssicherung.

  11. Erstmals wird ein industrieller Kleinschrift-Tintenstrahldrucker vom Typ Codi-Jet 3000 an einen Kunden aus der Stahlindustrie verkauft.

  12. Umwandlung in eine GmbH - die Geschwister Lutz Wolf und Silke Eckmann werden geschäftsführende Gesellschafter.

  13. Inbetriebnahme eines CO²-Lasers für die digitale Klischeeherstellung aus Gummi.

  14. Erste Ideen zur Verlagerung des Firmensitzes.

  15. Kauf des Grundstückes in Siegen-Achenbach und Beginn der detaillierten Gebäudeplanung.

  16. Am 04.10.2006 erfolgt der Umzug in das neue Gebäude in der Wallhausenstraße 55 im Stadtteil Achenbach.

  17. Das Betriebsjubiläum wird am 22.06.2007 gefeiert: 75 Jahre WOLF-Signiertechnik.

  18. Am 04.12.2012 verstirbt der Seniorchef Heinz Wolf. Fortführung der GmbH durch seine Kinder Silke Eckmann und Lutz Wolf.

  19. WOLF-Signiertechnik wird nach SCC* zertifiziert und zeigt hiermit den hohen Sicherheitsstandard für den Service vor Ort bei den Kunden. Im gleichen Jahr wird das Unternehmen zertifizierter Leibinger-Partner.

  20. Erfolgreiche Einführung des Leibinger JET one als preiswerte Alternative zur Kennzeichnung von Produkten und Verpackungen, insbesondere für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Parallel zur Produkteinführung: erstmalige Teilnahme an der Verpackungsmesse Empack in Dortmund.

  21. Die SCC* Zertifizierung für den Geltungsbereich „Geräte und Anlagen zur industriellen Kennzeichnung und Beschriftung“ wird um drei Jahre verlängert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!