Tuben beschriften

Beim Bedrucken von Tuben für die Pharma- und Lebensmittelindustrie kann es nicht sauber genug sein

Tuben kommen in verschiedenen Branchen zum Einsatz, am häufigsten jedoch in der Kosmetik- und der Pharmaindustrie, wo sie beispielsweise für Cremes und Salben verwendet werden. Die Lebensmittelindustrie verwendet Tuben für Feinkost, zum Beispiel Senf und Tomatenmark. Chemiehersteller verwenden sie für Klebstoffe, Polituren und Reiniger. Die so eingesetzten Tuben sind aus Kunststoff oder Aluminium gefertigt.

Kosmetikartikel und Tube

Wie lassen sich Tuben am besten bedrucken?

Gerade in ihren Einsatzgebieten in der Lebensmittelbranche und der Pharmaindustrie gilt: Hygiene ist Trumpf. Somit muss also bei der Kennzeichnung von Tuben darauf geachtet werden, dass die Markierung zuverlässig und sauber, ohne Verunreinigungen des Produkts auf die Tube aufgebracht wird. Dabei kommt es vor allem in der Kosmetikindustrie auf eine dauerhafte, nicht verwischende Markierung an – oder würden Sie sich über eine verschmierte Tube Creme freuen?

All diesen und noch weiteren Anforderungen sind die Kleinschrift-Tintenstrahldrucker von WOLF-Signiertechnik bestens gewachsen: Sie versehen Ihre Tuben mit den gewünschten Texten, Markierungen, Chargennummern und Produktcodes in leicht lesbarer und dauerhafter Qualität.

Um Kennzeichnungen auf Tuben aufzubringen, zum Beispiel auf der Tubenfalz, ist der Leibinger JET 2 neo bestens geeignet: Bei einer Mindestdruckhöhe von 1,2 mm lässt sich selbst die kleinste Tube zuverlässig kennzeichnen – und das mit einer ganzen Reihe von Farben, je nach Farbe des Untergrunds und je nach Ihrem gewünschten Design. Der JET 2 neo druckt in schwarz, rot, blau, gelb oder sogar mit UV-Farbe, teilweise softpigmentiert und mit bis zu 96.000 Tropfen pro Sekunde. Noch dazu vereint dieses Inkjet-Kleinschriftsystem hohe Druckgeschwindigkeiten mit minimalem Wartungsaufwand – die ideale Lösung!

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!