Verpackungskennzeichnung

Verpackungen aller Art können mit Verwendungshinweisen und Inhaltsangaben gekennzeichnet und beschriftet werden. Hierfür werden Kleinschrift-Tintenstrahldrucker verwendet, die eine hochwertige Verpackungskennzeichnung garantieren. Diese Continuous-Inkjet-Geräte drucken alphanumerische Codes (Chargen-Nr., MHD etc.), Barcodes und 2D-Codes direkt in der Produktionslinie auf die Verpackungen.

Verpackungsbeschriftung auf einer Medikamentenschachtel
Verpackungsbeschriftung für die Pharmaindustrie.

Für die Kennzeichnung – vor allem von Sekundär- und Umverpackungen – werden hochauflösende Systeme oder Großschrift-Tintenstrahldrucker verwendet. Die Beschriftung von Verpackungen dient der Chargenrückverfolgung, der Handhabung in der Logistik oder der Just-in-time-Produktion. Das gleiche gilt für die Produktkennzeichnung, jedoch wird hierbei direkt das Endprodukt und nicht die Verpackung gekennzeichnet.

Vollautomatische Lösungen

Verpackungskennzeichnung wird überwiegend vollautomatisch auf Verpackungsmaschinen ausgeführt, welche je nach Packgut nach unterschiedlichen Prinzipien arbeiten. Sie ist ein wesentlicher Bestandteil der Verpackungstechnik. Dabei setzen sich immer mehr Kameraverifikationssysteme zur exakten Dokumentation der Kennzeichnung durch.

MHD-Beschriftung auf einer Terrine
MHD-Beschriftung mit einem Leibinger JET 3 up PI für die Lebensmittelindustrie.
MHD-Beschriftung auf einer Kunststoff-Lebensmittelverpackung für Salate
MHD-Beschriftung mit einem Leibinger JET 3 up für die Lebensmittelindustrie.

Synonyme

Siehe auch

Weblinks

Glossar-Startseite

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!