JETmotion

Automatisches Traversensystem zum Drucken auf horizontaler und vertikaler Ebene

JETmotion ist das automatisierte Traversensystem für die Geräteserien JET 2 neo und JET 3 up. Für alle Anwendungen in denen der Druckkopf über das zu bedruckende Produkt hinwegbewegt werden muss.

Leibinger JETmotion Traversensystem

Auf der automatisierten Traverse wird ein Druckkopf befestigt und horizontal verfahren. Einzelne oder mehrere Produkte werden so einfach in einer Reihe bedruckt. Dieses System eignet sich für unterschiedlichste Bedruckungsanforderungen, wie zum Beispiel für Rohre, Leiterplatten, Elektro- und Elektronikkomponenten, Stahl- oder Kunststoffprodukte, Profile oder Verpackungen jeglicher Art.

Die optimale Bedruckungslösung

Taktstillstandszeit wird zum Bedrucken der Produkte genutzt

JETmotion eignet sich ebenfalls in getakteten Maschinen, wie zum Beispiel Tiefzieh-Verpackungsmaschinen: Die Taktstillstandszeit wird zum Bedrucken der Produkte genutzt. Nach jedem Takt der Verpackungsmaschine bewegt die JETmotion Achse den Druckkopf über die befüllten und versiegelten Trays hinweg und bedruckt jedes einzelne Tray der ganzen Reihe mit den gewünschten Informationen. Nach dem nächsten Maschinentakt wiederholt sich der Vorgang in umgekehrter Reihenfolge und die nächste Reihe von Trays wird vom Ink-Jet-Drucker auf seinem „Rückweg“ bedruckt.

Plug and Play

Lieferumfang

JETmotion ist in den Versionen JETmotion3 für JET 3 up Drucker und JETmotion2 für JET 2 neo Drucker verfügbar. Jede Version ist für 230V oder 120V lieferbar. Auf Anfrage ist eine rostfreie Version der Traverse und unterschiedliche Traversenlängen bis maximal 6000 mm (max Beschriftungsweg 5840 mm) verfügbar. Auch der Ausbau von JETmotion zu einem Mehrachsensystem (xy) ist möglich.