UV-Tinte

UV-Tinte (UV steht für ultraviolett) bezeichnet Signiertinten, die durch Bestrahlung mit ultraviolettem Licht aushärten, sprich trocknen.

Prozess der UV-Trocknung

Zur Trocknung enthält UV-Tinte keine flüchtigen Substanzen, sondern neben Farbpigmenten einzelne Moleküle und kurze Molekülketten, die sich zu Polymeren verketten können sowie sogenannte Fotoinitiatoren. Letztere zerfallen bei der Bestrahlung mit UV-Licht und bilden dabei hochreaktive Bruchstücke. Diese Radikale lösen einen Polymerisationsprozess aus durch den feste, dreidimensionale Netzstrukturen entstehen.

Die Bindemittel in der UV-Signiertinte sind Stoffe auf Kunststoffbasis, die unter UV-Bestrahlung verhärten.

Industrielle UV-Tinte dient in der Kennzeichnungstechnik vornehmlich zum Bedrucken von nichtsaugenden Materialien wie Metall (Blech) und Kunststoff, aber auch von hochwertigen Kartonagen und Etiketten.

Synonyme

Siehe auch

Weblinks

Glossar-Startseite