Signiergerät

Das Signiergerät dient zur automatischen Kennzeichnung während des Produktionsablaufs. Es druckt alle gewünschten Informationen (Produktkennzeichnungen) wie Bezeichnungen, Inhaltsangaben, Gütezeichen, Firmen- und Warenzeichen, Herstell- und Verfallsdaten auf Verpackungen oder Produkte der verschiedensten Materialien.

Meist erfolgt beim Signiergerät der Antrieb der Drucktrommel durch Friktion des vorbeilaufenden Packstückes oder Produktes und die Textübertragung durch Drucktypen (z.B. TELOS-System). Die Übertragung der Signierfarbe geschieht durch getränkte Farbwalzen in unterschiedlicher Anordnung, dem Farbwerk.

Signiergeräte werden z.B. zur Kennzeichnung von Metall, Kunststoff, Holz, Papier und weiterer Werkstoffe eingesetzt.

Synonyme

Siehe auch

Glossar-Startseite